Presse - Fachbereich Elektronik

  1. Die Hannover Messe 2019 stand unter dem Motto „Integrated Industry - Industrial Intelligence“. Gemeint ist damit die digitale Vernetzung von Mensch und Maschine im Zeitalter der künstlichen Intelligenz. Unter diesem Leitgedanken präsentierte Papenmeier Innovationen aus dem Bereich der Prozessbeobachtung und stellte die Ergebnisse des Forschungsprojekte Blindenleitsystem 2.0 vor.

  2. Sabine Poschmann MdB, Beauftragte für Mittelstand und Handwerk der SPD-Bundestagsfraktion und Bildungsexperte Oliver Kaczmarek MdB informierten sich am 24. Januar 2019 über Blindenleitsystem 2.0

  3. WFG Keis Unna

    Zwölf Schüler des Leistungskurses Technik der Werner-von-Siemens Gesamtschule Unna waren am Montag gemeinsam mit Studierenden der Fachhochschule Südwestfalen aus Soest der Einladung der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) zum Besuch der Hannover Messe gefolgt.

  4. Unter dem Motto „Freie Sicht und klarer Durchblick“ präsentierte sich Papenmeier vom 23.-27.04.2018 auf dem Landesgemeinschaftsstand NRW in Halle 16.

  5. Unter dem Motto „KMU meets FH Südwestfalen" hatte Julian Pflichtenhöfer, Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG), jetzt zur Unternehmensmesse an die Fachhochschule Südwestfalen in Hagen eingeladen. 50 angehende Absolventen aus den Bereichen Elektro- und Informationstechnik, Medizintechnik und Wirtschaftsingenieurwesen nutzten die Gelegenheit, mit Unternehmensvertretern ins Gespräch zu kommen.

  6. Ruhr Nachrichten

    Blindenstock mit Stereo-Kamera

    MdB Hubert Hüppe informiert sich bei Papenmeier über laufendes Forschungsprojekt

    Eine Stereokamera im Blindenstock, die die Wege identifizieren und sich GPS-Koordinaten merken kann: Wenn Blinde und Sehbehinderte sich in Zukunft mittels einer solchen Technik durch Städte navigieren lassen können, hatte die Schwerter Firma Papenmeier ihre Finger im Spiel

  7. Ruhr Nachrichten - Blauer Klecks

    Blindenstock soll sprechen

    Bei Papenmeier wissen sie, was Sehbehinderten hilft

    Damit Blinde sich selbstständig in Städten bewegen können, wird bis 2019 in einem Forschungsprojekt ein ganz spezieller Blindenstock mit Navigation entwickelt.